Simbach a.Inn, 19.01.2013

Jahresrückblicksfeier 2013

2012 war für das THW Simbach ein ereignisreiches Jahr. Gemeinsam haben wir darauf zurückgeblickt. Ein besonderer Moment stellte die Verleihung mehrerer Ehrenzeichen für langjährige Helfer unseres Ortsverbandes dar.

Im vergangenen Jahr haben die Helfer unseres Ortsverbandes insgesamt über 11000 Stunden ehrenamtliche Arbeit erbracht. Referatsleiterin Andrea Hildebrand vom Landesverband Bayern würdigte in ihrem Grußwort diese Leistung. Ferner hat sie nochmals bekräftigt, dass einem baldigen Baubegin der neuen Unterkunft nichts mehr im Wege stehe, denn das Geld für den Neubau stehe bereit.

Im Anschluss überreichte sie zusammen mit Geschäftsführer Klaus Labitzke das THW-Ehrenzeichen in Bronze an Ludwig Reisinger jun. für seinen unermüdlichen Einsatz im THW und im Helferverein. Das Helferzeichen in Gold bekam OV-Köchin Beatrice Lindinger, die mit ihren Gaumenfreuden immer wieder einen zufriedenen Ausdruck auf die Gesichter der Helferschaft zaubert.
Urkunden für 50 Jahre treue Mitgliedschaft wurden an Maximilian und Vinzenz Nömeier und Fritz Lindinger, für 40 Jahre Ludwig Reisinger sen. und Anselm Hösl, für 30 Jahre Gottfried und Helmut Lindinger, Wolfgang Plietsch und Ludwig Reisinger jun., für 25 Jahre Andreas Müller und für zehn Jahre Andreas Haslinger, Andreas Hierl, Hildegard Lindinger, Rupert Maier und Sergej Schander verliehen.

Der Fuhrpark wurde 2012 mit einem Mehrzweckkraftwagen der neusten Generation erweitert. Hier machen wir uns zwar im Moment noch mit Blaulicht und Martinshorn ungewollt bei fast jedem Starten des Motors bemerkbar, aber durch ein Softwareupdate des Steuergeräts wird auch dieses Problem bald behoben sein.

Die Höhepunkte unseres Ortsverbandes waren im August das Bundesjugendlager in Landshut, das BRK-Trainingscamp im Mai in Ering und die Stabsrahmenübung "Blauer Löwe" im April, welche im Laufe des Tages zum "braunen Pferd" wurde.
Zwei Pferde waren aus einer nahe gelegenen Koppel ausgerissen, eines von ihnen musste mit unserem Kran aus einem Pool geretten werden.

Beeindruckt zeigten sich auch die Ehrengäste von den Leistungen des THW Simbach. MdB Max Straubinger gab sein besonderes Lob für die ausgezeichnete Jugendarbeit genauso wie stv. Landrat Helmut Lugeder.
Für den 2. Bürgermeister Max Winkler steht das THW in Simbach als ein Grundbaustein der Stadt. Kreisbrandinspektor Helmut Niederhauser, Franz Bauer vom BRK und 1. Polizeihauptkommissar Georg Meklin bedankten sich für die gute Zusammenarbeit mit ihren jeweiligen Organisationen.

Abschließend informierte unser OB Wolfgang Plietsch über einen der wichtigsten Termine für 2013: unser OV wird heuer 60. Jahre alt. Dazu lädt das THW Simbach am 3. Mai zu einem Festabend im Bürgerhaus. Am 5. Mai werden wir uns im Rahmen einer Geräteschau auf dem verkaufsoffenen Sonntag in Simbach a.Inn präsentieren.

Unter den Gästen des Jahresrückblicks befanden sich auch KBM Manfred Deser, der Vorsitzende der Simbacher Feuerwehr Martin Schwarz, Stefan Schmidt von der Wasserwacht sowie der Vertreter der Ortsbeauftragten im Landesausschuss, Matthias Müller aus Mühldorf.

Wir danken dem Helferverein Simbach für die Ausrichtung dieses Festabends. Auf ein erfolgreiches Jahr 2013!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: