16.04.2010

FFW-Gebäude verraucht

Eyjafjallajökull nicht daran beteiligt

Das alte Feuerwehrgebäude an der Münchner Straße wurde für eine Atemschutzübung genutzt. Hierzu wurden ein paar Räume verraucht, in die dann die Helfer mit ihren Pressluftatmern vordringen mussten. Fotos


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: