24.09.2022, von Michael Dietl/ Christian Hauswirth

Ölsperrenübung 2022

Üben für den hoffentlich nie eintretenden Fall

Nach zweijähriger Corona-Zwangspause, führten die Simbacher THWler wieder eine Öl Sperren Übung durch.  Die Öl Sperre ist ein Teil des Sicherheitskonzeptes der OMV Raffinerie in Burghausen. Unterstützt wurden die Simbacher von 7 Helfern des THW Ortsverbands Altötting. Der neue Zugführer des THW Simbach, Richard Müller, leitete die Übung.

 

Am Samstag 24.09.2022 um 7:00 morgens begann die Übung mit der Einweisung der Helfer und Aufgabenverteilung. Im Anschluss rückte man zur Einsatzstelle nach Marktl, nahe der Innbrücke aus. An der Übungsstelle begannen sofort die Vorbereitungen. Boote wurden mit dem Kran zu Wasser gebracht, die Arbeitsplattform wurde aufgebaut und die Werkfeuerwehr der OMV brachte die beiden Wechselladebrücken mit den Sperrenteilen.

 

Zügig konnte mit dem Aufbau der Sperre begonnen werden. Dazu wurden die Einzelteile von den Wechselbrücken abgeladen und ins Wasser gebracht. Im Wasser befand sich eine Arbeitsplattform, wo die einzelnen Sperrenteile (ca. 5 Meter) mittels Verbinder gekuppelt wurden. Nach Fertigstellung (11 Uhr) wurde mittels Zug Boot, die fast 300 Meter lange Sperre gezogen. Hierbei handelt es sich um ein nicht ganz ungefährliches Manöver, da das Gewicht der Sperre in Kombination mit dem Wasserdruck, zum kentern führen kann. Sobald die andere Uferseite erreicht wird, nähert sich ein kleineres Boot und hängt ein Drahtseil ein, mit dem die Sperre dann an seine endgültige Position gezogen und verankert wird.

 

Um 11:45 stand die Öl Sperre stabil im Wasser, und die Helfer konnten zur wohlverdienten Mittagspause übergehen. Nach 45-Minütiger Pause, wurde die Öl Sperre wieder gelöst und mit dem Rückbau begonnen. Am späten Nachmittag erreichten die Helfer der beiden Ortsverbände, erschöpft aber zufrieden, die Unterkunft. Die Übung war schließlich ein voller Erfolg.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: