Simbach am Inn, 15.09.2015, von Michael Dietl

Flüchtlingseinsatz

Das THW Simbach wurde alarmiert, um den Jahnsportplatz auszuleuchten. Dieser wird als Notunterkunft für Flüchtlinge hergerichtet.

Bereits 10 Minuten nach der Alarmierung rückte der GKW mit fünf Helfern zur Einsatzstelle ab. Der Einsatzauftrag bestand darin, den Eingangsbereich des Platzes, die Essensausgabe und den Sportplatz an sich auszuleuchten.

Nachdem die Beleuchtung stand wurde in Zusammenarbeit mit den Feuerwehren Zelte für die Flüchtlinge aufgebaut.

In der Zwischenzeit trafen 8 weitere Helfer an der Einsatzstelle ein und packten mit an. Noch in derselben Nacht übernahm das THW Simbach ebenfalls logistische Aufgaben, wie z.B. die Bereitstellung von Kraftstoff für die NEA der Feuerwehr, welches am Jahnsportplatz den benötigten Strom erzeugte.

Darüber hinaus wurden zusätzlich Getränke nach Ering transportiert. Dort war ebenfalls eine größere Anzahl an Flüchtlingen im Schwimmbad untergebracht worden.

Gegen 02:00 Uhr am darauffolgenden Morgen war der Einsatz für das THW beendet. Bis zum Schluss versorgten die Küchenchefs unseres OV die Helferinnen und Helfer des THW sowie die Kameraden der Feuerwehren und der Polizei mit warmen Speisen und Getränken.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: